• Meine Diagnose

    Chemotherapie

    Ich bin nun durch mit meiner Chemotherapie und das ist unglaublich erleichternd. Rückblickend ging die Zeit sehr schnell um. Ich habe im 3-Wochen-Rhythmus gelebt. Von einer Chemotherapie zur nächsten. Dazwischen hieß es, so schnell wie möglich erholen um zur nächsten wieder fit zu sein. 18 Wochen lang hat sich unser Leben um meine Chemo gedreht. Alles andere kam zum Stillstand oder wurde unwichtig. Ich hatte einen nicht allzu guten Start in meine Chemo. Das hatte ich schonmal beschrieben.  Nachzulesen hier . Angst hatte ich vor meinen Chemos trotzdem nie. Ich habe versucht sie als das zu sehen was sie sein sollen, als Hilfe für mich. Die Chemo war für mich-…

  • Rezepte

    Apfelkuchen

    Wir waren kürzich auf einem Apfelhof Äpfel pflücken. Ich probiere mich so gerne durch Rezepte und habe oft Schwierigkeiten gute Rezepte dann wiederzufinden. Dieses Rezept jedoch habe ich nach der Apfelernte schon 3x gebacken. Es ist einfach zu lecker um es euch vorzuenthalten und so schnell und einfach gemacht. Ihr benötigt: 3 Eier  150g Zucker  1Prise Salz 150g Butter (weich) ca.50ml Milch 250gMehl 1Päckchen Backpulver 2-3 große Äpfel Zimt und Zucker So gehts: Eier mit dem Zucker und Salz schaumig aufschlagen, dann die Butter zugeben und nochmal aufschlagen. Dann Mehl, Backpulver und Milch dazu und verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Bei Bedarf die Milchmenge anpassen. Den Teig in…

  • Meine Diagnose

    Urlaub

    Letzte Woche waren wir auf Rügen. Vorab haben mein Mann und ich beschlossen, der Urlaub ist für die Jungs da. Sie mussten die letzten Wochen doch immer wieder zurückstecken, das wollten wir so gut es geht wieder ausgleichen. Also hieß es was die Jungs wollten, wird gemacht. Zum Glück war das recht anspruchslos. Wir hatten eine traumhafte Ferienwohnung im Norden der Insel. Vom Wohnzimmer hatte man einen wahnsinnig tollen Ausblick auf die Ostsee. Jeden Morgen sind wir mit dem Sonnenaufgang über der See wach geworden. Als wir angekommen waren, betrat der Mitllere den Balkon, schaute auf den Strand und hüpfte und lachte vor Freude. Er wusste kaum wohin mit sich,…