Rezepte

Dinkel-Joghurtbrot

Ich dachte es ist mal wieder Zeit für ein Rezept. Ein absoluter Dauerbrenner momentan bei uns, ist das Dinkelbrot. Mein Mittlerer isst einfach kein normales Brot. Nur Toast, davon aber wenigstens die Vollkornvariante. Also dachte ich, ich versuche es mit Selberbacken und war überrascht wie schnell und einfach das ist. Und wie lecker natürlich. Dieses Brot kommt aus dem Ofen und sofort stehen alle drei Jungs parat und wollen eine noch warme Scheibe Brot mit Butter essen. So ist Brotbacken inzwischen ein fester Bestandteil der Woche geworden. Und es hält sogar einige Tage frisch ohne zu trocken zu werden.

DINKEL-JOGHURT-BROT

Zutaten:

  • 700g Dinkelmehl
  • 100g Roggenmehl
  • 350ml warmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 2TL Salz
  • 1TL Honig
  • 150g Naturjoghurt

Hefe in Wasser mit dem Honig auflösen. Mit den restlichen Zutaten 5min lang verkneten. Ich mache das mit der Küchenmaschine.

1Std an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig einmal durchkneten und zu einem Brot formen. In eine passende ofenfeste Form geben. Ich gebe es in einen Bräter, eventuell vorher leicht ausfetten. Brot schräg einritzen und mit etwas Mehl bestäuben.

In den kalten Ofen geben und mit Deckel bei 175°C Umluft 50min backen. Deckel abmachen und bei 220°C unter Sichtkontakt ca.7min weiterbacken, bis sich eine braune Kruste gebildet hat.

GUTEN APPETIT

TIP: Wer lieber Vollkornmehl nutzen oder Körner hinzufügen möchte, muss die Wassermenge etwas erhöhen, da das Brot sonst zu trocken wird.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Viola Hauser Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.